Vom Baum bis zur Abfüllung – wir sind dabei!

Mit Olivenöl aus eigener Ernte begann die Geschichte des Dorfladens in 2013. Aufgrund von Ernteausfällen hatten wir dieses Olivenöl lange nicht im Regal. Jetzt haben wir ein neues Kapitel aufgeschlagen.

In unserer zweiten Heimat, rund um den beliebten Ferienort Vrasna in Nord-Griechenland schmiegen sich klein-parzellierte Olivenhaine mit typisch regionalen Olivensorten wie Chalkidiki, Kalamon und Koroneiki. Von Generation zu Generation werden die Felder mit ihren hohen ehrwürdigen Bäumen weitervererbt. Leider liegt so mancher Hain brach und ist vollkommen zugewachsen, denn aus Altersgründen und fehlender Nachfolge können sich die Besitzer nicht mehr kümmern.

Jordanis Pavlidis, Mitbegründer des DORFLADENS, hat sich dieser Olivenhaine angenommen, sie wieder instand gesetzt und pflegt sie in traditioneller Methode, ohne den Einsatz von Pestiziden. Bei der Ernte werden die Oliven mittels eines Kamms per Hand auf Netzen gesammelt und noch am Erntetag zur Olivenmühle gebracht.

Die Pressung, oder genauer formuliert, die Extrahierung des Öls aus der Olive erfolgt unter Ausschluss von Sauerstoff. Vor der Abfüllung wurde das Olivenöl filtriert, was sich positiv auf die Geschmacksstabilität und Haltbarkeit auswirkt.

Das renommierte multichrom.LAB in Athen mit seinem akkreditierten Olivenöl-Panel hat es der höchsten Qualitätsstufe extra-nativ zugeordnet und bestätigte unsere geschmackliche Einordnung: ein wunderbar ausbalanciertes Olivenöl mit feiner Fruchtigkeit, angenehmer Schärfe und dezenter Bitterkeit.

Jetzt sind wir gespannt auf Ihre Meinung! Unser Olivenöl aus eigener Ernte finden Sie hier in unserem Online-Shop oder im Ladengeschäft in Wiesbaden in der Albrechtstraße 46.